Ecuador 2014

Mangrovenlagune bei Santa Cruz

An frühen morgen vor der Abreise besuchen wir noch eine Mangrovenlagune auf Santa Cruz.

Santa Fe und Plaza Sur

Die Reise neigt sich bereits wieder dem Ende zu. Unser Schiff nimmt Kurs auf die zentralen Galapagos Inseln. Auf Santa Fe und Plaza Sur treffen wir auf schöne Landleguane.

Seelöwen auf Espanola

Espanola ist südlichste Galapagos Insel die wir bereisen. Auch finden wir viele Vögel u.a. Albatrosse, Meerleguane und eine grosse Seelöwen-Kolonie.

Galapagos Riesenschildkröte auf Santa Cruz

Riesenschildkröten werden gut über 100 Jahre alt. Alles geht langsam und stetig. Auch so kommt man ans Ziel…

Meerleguane auf Santiago

Meerleguane sehen wirklich aus wie Überbleibsel aus der Urzeit. Die können im Meer schwimmen und bis zu einer Stunde tauchen.

Genovesa

Genovesa ist die nördlichste Galapagos Insel, die wir besuchen. Hier finden wir zahlreiche Vögel und Seelöwen.

Rote Klippenkrabbe auf Sombrero Chino

Hier gibt’s riesige Krabben in tollen Farben.

Galapagos Fregattvögel auf Seymour Norte

Unglaublich – die Vögel nisten hier praktisch am Boden.

Ausflug zum Cotopaxi

Heute steht der Cotopaxi auf dem Programm. Mit seinen knapp 5900 müM ist er der höchste aktive Vulkan der Welt. Die Strasse der Nationalparks führt bis 4500 müM hinauf. Für uns Europäer sehr ungewöhnlich – Vegetation findet man hier bis 4000 müM!
Leider zeigte sich uns der Berg nicht – es regnete und nebelte den ganzen Tag.

Kaimane

Auch Kaimane konnten wir beobachten – die sind aber vor allem nachtaktiv.

Seite 1 von 212